3 Beste Licht Am Ende, Tunnels

3 Beste Licht Am Ende, Tunnels
Weitere Fotos in der Post Gallery
Andere Ideen, die Sie vielleicht mögen

Licht Am Ende, Tunnels - Und unerwarteterweise wechselte sie dort die angst. Die angst vor der dunkelheit, die unsicherheit. Meine kreativität wurde so, dass ich mich hier und jetzt durch paranoia drängte. Es ist unregelmäßig, informierte ich mich. Ich bin ein erwachsener, 27 jahre alt, und in der vergangenheit habe ich mich regelmäßig an einen horrorfilm gelächelt. Ich hatte jahrelang das nachtleben gefeiert, die dunkelheit wurde keineswegs zu meinem feind, sondern zu meinem vertrauten. Sie war in der lage, ihre bedrängnis durch ihren mantel vor der öffentlichkeit zu verbergen. Aber diesmal wurde es einzigartig. Ich rannte weiter und versuchte, den kleinen lichtstrahl der taschenlampe über einen möglichst großen bereich zuzulassen. An den wänden des tunnels waren überall graffiti zu sehen. Teilweise ging ich über die grabbeleuchtung hinaus, bierdosen waren am boden gewesen und anderer müll zeigte an, dass bereits verschiedene menschen hier geblieben waren. Ich fragte, wie ich reagieren würde, wenn plötzlich jemand vor mir stehen würde, jemand, der sich möglicherweise durch meine anwesenheit gestört fühlte. Ich wunderte mich, welche arten von tieren hier in diesem feuchten gewölbe zuflucht finden könnten. Ich wunderte mich, ob dieser eisenbahntunnel eine straftat gewesen sein könnte. Und ich fragte, warum ich das alles gefragt habe.

An diesem tag fuhren wir mit den sechs kindern zu einem stillgelegten eisenbahntunnel. Um dorthin zu gelangen, mussten sich die kinder von einem hang abseilen und mit uns durch ein überwuchertes waldgebiet stapfen - ein natürliches abenteuer.

Dieses foto wurde zu einem bestimmten zeitpunkt der herbstferien 2012 aufgenommen. Irgendwann in den ferien fahren wir zweimal wöchentlich mit den 6 bis 9 12-jährigen kindern unserer tagesgruppe. Diese reisen müssen aus pädagogischen gründen dienen, amüsant sein und allen kindern die gleichen möglichkeiten bieten.

Damit die kinder nach dem abbruch des tunnels nicht verloren gegangen waren, sollte eine der betreuungspersonen alleine spazieren gehen und nach den kindern ausschau halten, wenn der tunnel aufhört. Ich beschloss, weiterzumachen. Ich habe nicht mehr tonnen davon angenommen. Ich wusste bereits den tunnel und wusste, was zu erwarten war. Mein kollege wies mich an, die kinder ungefähr 5 minuten nach mir paarweise in den tunnel zu schicken. Sie und der auszubildende wollten bleiben, den schatz verbergen und, wenn nötig, die jugendlichen sammeln, die die art und weise nicht in sorge weitergeben. Ich schnappte mir eine taschenlampe, beruhigte die kinder, dass wir uns auf der anderen seite treffen würden, und machte mich auf den weg. Der tunnel leuchtet am start mehrere hundert meter vom tageslicht entfernt. Im tunnel wird es sehr feucht, kalkablagerungen, stalaktiten und stalagmiten ragen aus dem gewölbe heraus. Der weg war sehr steinig, es gab viel trümmer und an einigen stellen war es kühl im boden, das sich schnell als erfahrungschance herausstellen konnte. Je weiter ich rannte, desto dunkler wurde es früher als ich. Ich fühlte, wie mein herz schlimmer wurde, und ich spürte, dass meine starke atmung und das geräusch meiner tritte auf den unebenen steinen den gesamten tunnel stopften. Ich war früher ganz alleine.

Zugehöriger Beitrag von 3 Beste Licht Am Ende, Tunnels